Hörgarten GmbH

Filiale Moordorf:

Marktstraße 9b

26624 Moordorf

 

Tel.:  04941 / 60 51 585
Fax.: 04941 / 60 51 584
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
 

Öffnungszeiten:

Mo.-Fr. 09:00 - 12:30
14:00 - 18:00
   

Hörgarten GmbH

Filiale Marienhafe:

Rosenstraße 8

26529 Marienhafe

 

Tel.:  04934 / 91 00 176
Fax.: 04934 / 91 00 175
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

Öffnungszeiten:

Mo.-Fr. 09:00 - 12:30
14:00 - 18:00
   

13.08.2018 - Hörverlust stresst das soziale Umfeld

Ein Hörverlust stresst nicht nur die Betroffenen selbst, sondern auch ihr soziales Umfeld. Das ist das Ergebnis einer neuen Studie an der Universität Nottingham in Großbritannien. Vorbeugen könnte eine frühe Versorgung und die Einbeziehung der Angehörigen in die Anpassung.

Diese Situationen kennen viele Menschen. Der Fernseher ist so laut, dass alle nur die Augen verdrehen und aus der Nachbarwohnung Beschwerden kommen. Der Partner hat keine Lust auf den Abend mit Freunden, weil er in der lauten Runde sowieso nichts versteht. Am Telefon ist der Gesprächspartner äußerst einsilbig und muss häufig nachfragen oder geht gar nicht erst ran, weil ihm oder ihr das Verstehen schwer fällt. In einer Beziehung entwickeln normalhörende Partner Schuldgefühle, weil sie gut hören und die Schwierigkeiten des schwerhörigen Partners nicht verstehen. Was das Bauchgefühl verrät, hat die Studie aus Nottingham jetzt nachgewiesen.

Für ihre Arbeit haben die Forscher 70 einzelne Studien untersucht und sich genau damit beschäftigt, was die emotionalen Folgen eines Hörverlusts ausmachen und wie das soziale Umfeld davon betroffen ist. Demnach sei ein Hörverlust als eine chronische Erkrankung anzusehen, die die ganze Familie betreffe.

Vor diesem Hintergrund wird deutlich, warum eine frühzeitige Versorgung eines Hörverlust mit Hörgeräten nicht nur den Betroffenen selbst, sondern auch dem sozialen Umfeld zugute kommt. Ein unversorgter, langfristiger Hörverlust führt zu einer Hörentwöhnung, die auch mit Hörgeräten erst langsam wieder abgebaut werden kann. Das kann, wie die Studie zeigt, bei allen Beteiligten zu großem Stress führen. Wird die Hörminderung früh versorgt, können die Hörgeräte die Hörminderung schneller ausgleichen und so zu einem entspannten Familien- und Privatleben beitragen.

Was tun?

Allgemein empfehlen die Experten regelmäßige Hörtests. Das gilt für Menschen aller Altersklassen. „Ein professioneller Hörtest bei unseren Mitgliedern geht schnell und kostet nichts“, lädt der Qualitätsverband Pro Akustik ein. „Veränderungen des Hörvermögens lassen sich damit genau und rechtzeitig erkennen, um bei Bedarf darauf zu reagieren.“

  • 14.02.2019 - Mit neuer Energie positiv in die Zukunft

    Neue Möglichkeiten der Energieversorgung sind nicht nur in der Automobilbranche ein Thema, sondern auch in der Hörakustik. Von welchen Forschungsergebnissen die Kunden noch profitieren und weshalb Veränderungen wichtig sind, lernten die rund 400 Teilnehmer von den 60 Dozenten der zentralen Fortbildungsveranstaltung des Qualitätsverbandes Pro Akustik in Hannover.

    Weiterlesen ...  
  • 08.02.2019 - Fortbildung zählt: Pro Akustik Kongress startet

    Die Qualifizierung der Mitarbeiter ist ein zentrales Anliegen des Qualitätsverband Pro Akustik. Die zentrale Fortbildungsveranstaltung, der Pro Akustik Kongress, findet bereits zum 19. Mal statt.

    Weiterlesen ...  
  • 23.01.2019 - Gute Vorsätze 2019: Mit gutem Hören besser durchhalten

    Kaum ist das neue Jahr ein paar Wochen alt, gehören die guten Vorsätze der Silvesternacht für viele Menschen schon der Vergangenheit an. Stress vermeiden, mehr Zeit für Familie und Freunde zu haben und sich mehr zu bewegen, erscheint schwieriger als gedacht. Gutes Hören kann dabei helfen, länger durchzuhalten.

    Weiterlesen ...  
  • 15.01.2019 - Warum ein bisschen Science Fiction auch im Hörakustik-Handwerk steckt

    Sie wollen in die Ferien fahren, sprechen aber die Sprache am Urlaubsziel nicht? Mit einigen Hörgeräten ist das kein Problem mehr. Neue Modelle lassen sich mit einer Smartphone-App verbinden, die als Simultan-Dolmetscher in Echtzeit die fremde Sprache direkt ins Ohr übersetzt. Was sich anhört wie aus dem Science Fiction-Film, ist längst nicht alles, was die kleinen Systeme können.

    Weiterlesen ...  
  • 07.12.2018 - Weihnachtseinkauf: Bei Kinderspielzeug auf Lautstärke achten

    Gerade bei Kinderspielzeug ist Sicherheit besonders gefragt. Damit nicht schon unter dem Weihnachtsbaum die ersten Hörschäden entstehen, hier ein paar gute Tipps für den Weihnachtseinkauf.

    Weiterlesen ...  
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Außerdem weisen wir auf unsere Datenschutzerklärung hin.
Datenschutzerklärung Ok Ablehnen